Mittwoch, 30. Juni 2010

Auftakt zur Afghanistan Tagung am Wochenende: Film im Labyrinth / der Schwalbe!

Als Beginn der Afghanistan-Tagung in Zusammenarbeit mit dem PSZ (Psychosoziales Zentrum für Migranten in Vorpommern e. V.) läuft im Labyrinth der Film "Mein Herz sieht die Welt schwarz". Termin ist Freitag, der 2. Juli 2010, 20 Uhr.

Das wichtigste: Die Regisseurin Helga Reidemeister wird anwesend sein!


Neue Ausstellung in der Neuen Greifengalerie


Dienstag, 29. Juni 2010

Zwei Tango-Neuerscheinungen aus Greifswald

.
Werte Tango-Gemeinde,

die "Freunde des vollen Mondes" sind nicht nur live aktiv, sondern auch im Studio. Zwei neue CD haben sie produziert.

Die erste ist schon ein paar Tage auf dem Markt; es ist die überarbeitete Fortsetzung der "Tango Kommune" mit dem bezeichnenden Titel "Tango Kommune zwei". Neu eingespielte Stücke und Repertoire sind auf dieser CD zu finden.



Überhaupt noch kein Repertoire sind die Stücke, die die "Freunde des vollen Mondes" auf dieser CD zu Gehör bringen: Außer einem Ein- und einem Ausklang von Astor Piazzolla gibt es auf dieser CD nur Kompositionen von Johannes Gebhardt! Diese CD darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen!



Es gibt noch wenige Reste der ersten "Tango Kommune" und auch nur noch wenige Exemplare der CD "Sterne über dem Meer", finnischer Tango mit dem Duo Beltango (Annette Fischer und Karen Salewski; hin und wieder, nicht aber auf dieser CD (!), begleitet von Edzard Glitsch am Baß).

Jazz im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald

.

Die Verteidigung von Deutschlands Freiheit (und Handelswegen) am Hindukusch

.
Das Wochenende verspricht Großes – nein, ich meine weder das Wetter noch den Fußball!

Am kommenden Wochenende findet eine großangelegte Tagung zum Thema Afghanistan statt mit dem Versuch, die Frage zu beantworten: “Was kann ich tun?”

Ihr seid alle herzlich eingeladen; es gibt keine Tagungsgebühren, landestypische Kleinigkeiten werden zwischendurch gereicht, nur für Getränke müßt Ihr selbst sorgen.

Höhepunkte sind dabei der Workshop mit Harald Terpe am Samstag und die Podiumsdiskussion mit Reinhard Bütikofer und Tom Koenigs am Sonntag.

Wichtig: Es gibt das Angebot der Kinderbetreuung während der Workshops! Bitte teilt mit, wieviele Kinder Ihr mitbringt.

Kultureller Höhepunkt ist der Abend des Samstags, wenn es die “Meilah” gibt mit Essen Und Trinken, Tanz und Musik.

Seid, wie gesagt, herzlich eingeladen!

Zwei kleine Bitten: Wenn Ihr kommen möchtet, sagt bitte kurz Bescheid (s. unten), und zweitens: Wenn Ihr Verteiler zur Verfügung habt, dann schickt diesen Text als Einladung weiter – wie oben gesagt: Es gibt Fußball und schönes Wetter…


Hier die “offizielle” Einladung:

Afghanistan, mon amour – Zukunft am Hindukusch

Große Tagung zu Afghanistan in Greifswald

Vom 2. bis 4. Juli veranstaltet das Psychosoziale Zentrum Greifswald in Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen, den Pfadfindern und der Beteiligungswerkstatt eine Tagung zu Afghanistan, in der “dieVerteidigung der deutschen Freiheit am Hindukusch” diskutiert werden soll. Die Veranstaltung will über die aktuelle Situation in Afghanistan informieren, aber bietet auch die Gelegenheit, Menschen kennen zu lernen, die es von dort nach Deutschland verschlagen hat, und will Möglichkeiten zeigen, selbst aktiv zu werden. Zu Beginn zeigt am 2. Juni um 20 Uhr die Regisseurin Helga Reidemeister im Labyrinth, Maxim-Gorki-Str.1, ihren beeindruckenden Dokumentarfilm “Mein Herz sieht die Welt schwarz” – die reale Geschichte einer unmöglichen großen Liebe im heutigen Afghanistan.

Nach einer Einführung zu Land und Leuten sind die politische Lage in Afghanistan, der deutsche Kriegseinsatz, die Situation von Frauen in Afghanistan oder von afghanischen Asylanten in Deutschland einige der Themen, die am 3. Juni ab 11 Uhr im Soziokulturellen Zentrum St. Spitius mit dem Rechtsanwalt Peter Schlame, mit Rebecca Einhoff vom UNHCR, mit Harald Terpe MdB, der Sozialberaterin Anja Matz und der Psychologin Elena Stoll sowie der afghanischen Journalistin Nadia Nashir-Karim in Workshops behandelt werden. In einem weiteren Workshop wird unter fachkundiger Leitung der Hamburgerin Hamide Ahmadi das Essen zubereitet, das ab 19 Uhr die Gäste der Meilah, eines afghanischen Festes, bei Musik und vielen Gesprächen erwartet. Die Teilnahme an der Tagung und das Essen sind kostenlos, nur die Getränke müssen bezahlt werden. Zwischen 11 und 17 Uhr wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Eine hochkarätig besetzte Podiusmdiskussion beendet am 4. Juni die Tagung im St. Spiritus. Über die Zukunft am Hindukusch diskutieren mit den Zuhörern die Ärztin Najba Behmanesch, die Journalistin Nadia Nashir-Karim, der ehemalige UN-Sonderbeauftragte für Afghanistan Tom Koenigs, Reinhard Bütikofer, MdEP, Oberstleutnant Uwe Kort und die Regisseurin Helga Reidemeister. Anmeldungen und weitere Informationen unter 03834 7721072



Donnerstag, 24. Juni 2010

WESTENDLesung mit Axel Kramer

.
Am 23. Juni 2010 fand die erste WESTENDLesung in der Galerie Schwarz / Galerie STP statt. Axel Kramer, Greifswald, las Wortbilder aus seinem Buch "Infragestellung".

Hier ein paar Imressionen photographischer Art:


Freitag, 18. Juni 2010

Ende der Hof-Idylle

.
Bis jetzt brauchte man auf niemanden Rücksicht zu nehmen. Jetzt kommt erst der Baulärm und dann...


Donnerstag, 17. Juni 2010

17. Juni 2010


.
.
.
Was es bei mir heute schon u. a. zu sehen gibt:
.
.
.

.

.

.
.
Vielen Dank an die edlen SpenderInnen!
.

Dienstag, 8. Juni 2010

Steinbecker feiern auch 2010 - aber erst im September!

Da einige technische Bestandteile des Straßenfestes, das für Samstag geplant war, sich bekriegten und gegenseitig aufhoben, ist das Straßenfest auf die Zeit nach den großen Ferien, also Anfang September, verschoben.

Sonntag, 6. Juni 2010

tEXTRAbatt in Greifswald

.
Die Lyrik-Zeitung meldet:

Greifswalder Gastspiel

Lesebühne tEXTRAbatt. Lyrik Live

Am 7. Juni kommt die Lesebühne tEXTRAbatt nach Greifswald ins Koeppenhaus. Seit Juni 2009 stehen die tEXTRAbatt-Gründerinnen Odile Endres, Silke Peters und Irmgard Senf jeden zweiten Dienstag im Monat auf der Bühne im Speicher am Katharinenberg in Stralsund – Ulrike Sebert ist seit September 2009 mit von der Partie.

Die Lyrikerinnen bringen auch musikalische Gäste mit: Katrin Möller-Lazarus (Querflöte) und Wieland Möller (Drums, Jazz- und Experimentalmusik). Poesie und Musikimprovisation werden sich an diesem Abend zu einem spontanen Sprach-Klang-Gewebe verbinden. Lassen Sie sich überraschen!

Steinbecker feiern - auch 2010!


Dienstag, 1. Juni 2010

A. R. Penck in Rostock

.
Dr. Jörg-Uwe Neumann vom Verein "pro Kunsthalle" schrieb mir eine Einladung, die ich hiermit gerne weiterreiche:

Sehr geehrter Herr Dr. Ulrich Rose,

wir laden Sie herzlich zur Eröffnung unserer Sommerausstellungen am 6.Juni um 16 Uhr ein. Mit der Ausstellung „Kunsthalle Rostock im Dialog mit A.R.Penck“ ist das erste Projekt mit unserem Partner Weserburg (Museum for Modern Art, Bremen) realisiert worden. Gezeigt werden u.a. große Leinwände, Plakate, Künstlerbücher und Schallplattencover.



Im Zuge des Umbaus haben Heike Heilmann und Detlef Weitz einen neuen Blick auf die Sammlung der Kunsthalle geworfen. Die entwickelte Präsentation der Sammlung, unter dem Titel „In einem anderen Licht“, wird szenografisch mit den Werken von A. R. Penck in den Dialog gesetzt. Die Ausstellungen sind vom 6.Juni bis zum 29.August zu sehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Jörg-Uwe Neumann
pro Kunsthalle e.V.

Kunsthalle Rostock Hamburger Straße 40 D-18069 Rostock

Telefon 0381 381-7000 Fax 0381 8016288 Kasse 0381 381-7008

E-Mail