Dienstag, 24. Mai 2011

Zwei Neuerscheinungen zur regionalen Kunstgeschichte

.

Kirchen an Trebel und Ibitz
Sandra Hauf, Rolf Kneißl, Tilo Schöfbeck, Detlef Witt
ca. 16,5 x 24 cm, ca. 64 S., ca. 60 Abb., Broschur
ISBN 978-3-86568-678-7
ca. 7,95 €
erscheint im Juni 2011


***


Kloster Sonnenkamp in Neukloster
Sabine Schöfbeck, Tilo Schöfbeck und Detlef Witt
16,5 x 24 cm, 48 Seiten, 71 Farbabbildungen, geheftet
ISBN 978-3-86568-385-4
Euro 5,00



Das 1219 gegründete ehemalige Benediktiner-Nonnenkloster Sonnenkamp in Neukloster gehört zu den ältesten Ordensgründungen in Mecklenburg. Unter den wenigen erhaltenen Bauten ragt die um 1230–50 entstandene frühgotische Klosterkirche mit ihren reich verzierten Backsteingiebeln heraus. Einmalig in Mecklenburg sind die in die Chorfenster eingefügten kostbaren figürlichen romanischen Glasmalereien. Das benachbarte große Propsteigebäude wurde um 1300 fertiggestellt und gehört mit seinen zwei gotischen Schaugiebeln zu den bedeutendsten mittelalterlichen Profanbauten Mecklenburgs. Die Autoren arbeiten als Bau- und Kunsthistoriker in Norddeutschland und stellen in diesem Klosterführer nach einer historischen Einleitung die Klosteranlage mit Klosterkirche, Propstei und Glockenturm in Baugeschichte und Ausstattung detailliert einem breiten Publikum vor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen