Mittwoch, 22. Juni 2011

Theater in Greifswald

.
Mich erreichte eine E-Mail von Jan Holten, die ich gerne weitergebe:

Liebe Freundinnen und Freunde,

anbei eine kleine, nicht weniger herzliche, Einladung zur Premiere von

Yann und Beatrix (im Rubenowsaal Stadthalle)
Di.28.06. (Premiere) | Einlass 19:30 Uhr
Es spielen: Katja Klemt und Jan Holten
Inszenierung: Lukas Goldbach

weitere Termine: Mi.29.06. und Do.30.06.
Produktion: Klemt, Goldbach, Holten



„YANN & BEATRIX“

Schauspiel von Carole Fréchette

Es war einmal eine Frau voll Sehnsucht.
Ein Aushang „Suche einen Mann, der im stande ist, mich zu interessieren, zu rühren und zu verführen.“
Und es war einmal ein Mann, der stellt sich der Prüfung.
Und inmitten dieses Spiels entsteht fast unmerklich etwas Wahres, Zartes, Echtes, das vielleicht die Angst ihre Angst vor der Liebe überwinden kann.

Fast wie im Märchen.



Die letzte Inszenierung des Schauspielers Lukas Goldbach, der ab der nächsten Spielzeit am Theater in Gießen auf der Bühne stehen wird. Im Frühjahr hatte er, mit Katja Klemt an seiner Seite, mit Student_innen des StudentenTheaters das Stück "Livia 13" inszeniert, dass seitdem auch erfolgreich als "Theater mobil" in Schulenräumen zur Aufführung gebracht wird. Für Katja Klemt und Jan Holten ist es die erste gemeinsame Stück-Inszenierung. Beide hatten mit Lukas Goldbach zusammen in den letzten Jahren gemeinsam Theaterprojekte und Veranstaltungen organisiert, sowie unterschiedlichste Lesungen veranstaltet.

Mit besten Empfehlungen und Grüßen,

Jan Holten


.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen