Montag, 23. Januar 2012

Frauenrechte

Püppchen nähen - für die Rechte von Frauen

Am Samstag, den 28. Januar öffnet die Nähwerkstatt Kabutze ab 12 Uhr ihre Türen für Vielfach-Interessierte: als Greifswalder Beitrag zur Kampagne "Nähen für die Rechte von Frauen" von Amnesty International wollen wir gemeinsam unter Anleitung Püppchen nähen - anschließend werden diese Püppchen an Amnesty International geschickt und dort in einer Aktion am Weltfrauentag, den 8. März 2012 in der Öffentlichkeit verteilt. Doch in den niedlichen Püppchen stecken Nadeln - als Symbol für Gewalttaten, die Frauen weltweit zugefügt werden. Sie sollen auf Zwangsheirat, Genitalverstümmelung, Vergewaltigung, Säureattentate und andere Missstände aufmerksam machen.

Ab 19 Uhr wird die Amnesty Int. Gruppe Greifswald in einem offenen Gespräch in die Menschenrechtsverletzungen an Frauen weltweit einführen und von der konkreten Tätigkeit der Gruppe berichten. Im Anschluss daran wird der 30-minütige Kurzfilm „Frauenrechte sind Menschenrechte“ gezeigt. Danach wird es Zeit geben, sich in gemütlicher Atmosphäre über Gehörtes und Gesehenes auszutauschen.

Herzlich willkommen!

Kabutze - offene Nähwerkstatt F.-Löffler-Str. 44a 17489 Greifswald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen