Freitag, 16. März 2012

"DDR-Literatur und -Musik zwischen Flucht und Ausreise"

Einladung zur Veranstaltung

"DDR-Literatur und -Musik zwischen Flucht und Ausreise"
vom 23. - 25. April 2012 im Bildungszentrum Schloss Wendgräben


INHALTE:

DDR-Subkultur von Dresden bis Berlin als Antwort auf die Staatskontrolle
Prosa und Lyrik, die ins Zuchthaus Cottbus führten
DDR-Exilliteratur in der Auseinandersetzung mit der linksalternativen Szene der Bundesrepublik in den 80er Jahren
„Wir wollen immer artig sein“ – Musikbands außerhalb des sozialistischen Kulturbetriebes
„Glücksmarie“ (Roman) – Lesung und Diskussion über eine Flucht
Ausreise und Flucht in der Lyrik – Sarah Kirsch, Jürgen Fuchs, Inka Bach und andere
„Wolf Biermann – Die Ausbürgerung und ihre Folgen“
Literaten der osteuropäischen Dissidentenszene und ihr Einfluss auf die Kulturszene der DDR – Der Jenaer Kreis um Jürgen Fuchs und Lutz Rathenow
„Was bleibt?“ – DDR und deutsche Einheit im literarischen Raum


Die einzelnen Themen, den Programmablauf und die Zeiten im Detail sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.


Wir laden Sie herzlich nach Wendgräben ein.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Bitte geben Sie das Programm auch an Freunde oder Bekannte weiter.

Wir würden freuen uns, Sie in Wendgräben begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen




Alexandra Mehnert
wiss. Mitarbeiterin
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Bildungszentrum Schloss Wendgräben
Wendgräbener Chaussee 1
39279 Wendgräben
Tel.: 039245-952 353
Fax: 039245-952 366

Kommentare:

  1. Moin!

    Der LInk zu der Veranstaltung http://www.kas.de/wendgraeben/de/events/50035/%20 geht leider ins Leere

    Gruss, CMG

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt - scheinbar war die Veranstaltung schneller per E-Mail beworben als im Netz...

    Ich höre 'mal nach!

    AntwortenLöschen