Freitag, 25. Januar 2013

Noch immer: Konzentration im Buchhandel?


Gut, dass wir so weit im Nordosten Leben, vielleicht greift ja das Bismarcksche Diktum von der jahrzehntelangen Verspätung auch in diesem Fall..

Das Börsenblatt schreibt:

Hugendubel teilt mit, dass im Laufe des Jahres 2013 die Filialen in Guben, Husum und Neubrandenburg geschlossen werden. [...] Die zwei Mitarbeiter in Neubrandenburg (Lindetal-Center, 260 Quadratmeter) werden nach der Schließung im April 2013 in der zweiten Filiale in der Stargarder Straße weiterbeschäftigt, an der Hugendubel unverändert festhält.[...] "Alle drei Schließungen erfolgen unabhängig von der Umbenennung der Buchhandlung Weiland in Hugendubel, die wir im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen haben", sagt  Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter von Hugendubel. 

Yup.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen