Montag, 16. September 2013

Faust in the box


Faust

Ein-Frau-Theater-Stück mit Handpuppen und Popmusik mit Bridge Markland

In einer großartigen Version als Ein-Frau-Theater-Stück mit Handpuppen und Popmusik zaubert Bridge Markland „Faust“ aus der Kiste. In rasantem Wechsel spielt sie Mephisto, Faust und Gretchen, sowie zahlreiche Handpuppen als ihre Gegenspieler.
Bridge Markland agiert mit großem Körpereinsatz im Voll-Playback zu einem genialen Soundtrack bestehend aus den Stimmen der verschiedenen Rollen und mitreißender Musik. Hier treffen die berühmten Sätze des bekanntesten deutschen Theaterstücks auf die Rolling Stones, Rammstein, Robbie Williams, Metallica, Die Ärzte, Freddy Quinn, Pink, Elvis, Marius Müller-Westernhagen, Madonna, Grethe Weiser, Seeed, Peter Maffay, Marika Rökk, Led Zeppelin, Depeche Mode, Placebo und viele andere.
Diese „Faust“-Interpretation ist keine Persiflage, sondern ein zeitgemäßer Umgang mit Klassik. Bridge Markland spielt „Faust“ in und aus einer quadratischen Box, ein einfaches und sehr wirkungsvolles Bühnenbild.

Eintritt 10€, ermäßigt 8€
15. 10. 13, 19:30 Uhr, Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus in Greifswald


Foto: Bridge  Markland / kulturmodul.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen