Montag, 18. November 2013

Neues von der Stralsunder Gymnasialbibliothek

Stralsund

Schimmelbücher: Die ersten 25 000 Bände sind wieder sauber

Die nächste Etappe der Reinigung soll sich zügig anschließen.

Stralsund. Die Reinigung der ersten rund 25 000 historischen Bände aus dem Stadtarchiv, die mit Schimmel belastet waren, ist abgeschlossen, bestätigte Dr. Burkhard Kunkel, Beauftragter der Stadt für Historische Bibliotheken, Handschriftensammlungen und das Archiv.
Dabei handelt es sich um die am schwersten betroffenen Bestände. Darunter befanden sich die Werke aus der Gymnasialbibliothek und der Löwenschen Bibliothek. Durch den Verkauf von Teilen der Gymnasialbibliothek an einen Antiquar war im vergangenen Herbst der schlechte Zustand der Bücher überhaupt erst öffentlich geworden.
[...]
Zügig soll sich nun die Reinigung von weiteren rund 25 000 Büchern anschließen. [...] Im zweiten Los kommt nun die ehemalige Ratsbibliothek aus dem 16. bis 19. Jahrhundert an die Reihe — dabei gehe es vorwiegend um Rechtsgeschichte. Unter den Exemplaren würden sich auch zahlreiche juristische Dissertationen befinden und so genannte Post-Inkunabeln — Frühdrucke, die nach 1501 entstanden sind. [...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen