Freitag, 18. April 2014

Finnischer Tango im Nordischen Klang 2004 in Greifswald


Warum lieben die Finnen den Tango so und: ….wie tanzt man ihn eigentlich?
Diesen Fragen widmet sich ein ganzer Veranstaltungstag im Nordischen Klang 2014.
Im Ballhaus Goldfisch kann jeder, der schon immer Tango tanzen wollte, sich bisher aber nicht an den argentinischen Tango wagte, im Anfänger-Workshop den Einstieg über den finnischen Tango versuchen. Erfahrene Tangotänzer lernen im Fortgeschrittenen-Workshop, was die Finnen eigentlich anders machen.
Am Abend wird der Dokumentarfilm „Ein Tanz in Moll“ weitere Geheimnisse der finnischen Tango-Seele lüften. Und wer einfach nur seinem musikalischen Gefühl vertrauen will, der lauscht den wunderbaren Tangomelodien von Beltango und schaut den Tänzern einfach zu.
Herzlich willkommen zum Finnischen Abend im Ballhaus Goldfisch!

Workshop Finnischer Tango
Mit Silvia uns Thorsten Kantim
Finnischer Tango ist weich, zärtlich … und heiß. Silvia und Thorsten Kantim sind zum Nordischen Klang im Ballhaus Goldfisch zu Gast, um in zwei Crash-Workshops zu zeigen, wie man den Finnischen Tango tanzt. Ihr  Hobby ist Finnland, das andere große Hobby das Tanzen. Die Verbindung aus beidem ist natürlich  der finnische Tango. Seit sie in einem Finnland-Urlaub 2006 das erste mal auf einem finnischen Sommertanzplatz (tanssilava) waren, gehört das Tanzen in Finnland als ganz wichtiger Bestandteil zu jedem Urlaub dazu. Und zuhause zeigen sie anderen Finnland-Fans, wo die wahre finnische Leidenschaft liegt.
Sonntag, 11.05.2014    14.30 Uhr Workshop Anfänger
16.00 Uhr Workshop Fortgeschrittene
Der Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung der Deutsch Finnischen Gesellschaft
Infos und Preise unter www.ballhaus-goldfisch.de
und Anmeldung unter ballhaus.goldfisch@web.de

Finnischer Abend
Sonntag, 11.05.2014     19.30 Uhr
Preise 12/10/8* €    ( * Festivalpass)
Dokumentarfilm „Finnischer Tango – Ein Tanz in Moll“ 2009 von Aune Charlotte Stern
Die Finnen lieben in Wahrheit den Tango innbrünstiger als so mancher Argentinier – obgleich sie diese Leidenschaft mehr im rhythmischen Gehen als in tänzerischer Virtuosität ausleben. Die gebürtige Lübeckerin Aune Stern, Absolventin am Institut für Medien und Theater der Universität Hildesheim, hat sich in ihrem Abschlussfilm Finnischer Tango – ein Tanz in Moll einem der reizvollsten Phänomene Nordeuropas gewidmet und nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu finnischen Tanzpavillons und zum Tangofestival in Seinäjoki.
Einführung Finnischer Tango mit Silvia und Thorsten Kantim
Konzert und Milonga mit Beltango
Annette Fischer, Klarinette
Hanna Silvennoinen, Cello
Karen Salewski, Akkordeon
Finnischer Tango ist wunderbar gefühlvoll, traurig, manchmal auch komisch und sehr melodiös. Angefangen von den ganz frühen Tangos der 30er Jahre bis hin zur Blüte der finnischen Tangokultur in den 60ern, stellt Beltango die bis heute populärste Musikrichtung in Finnland vor. Dabei erzählen die drei Musikerinnen unterhaltsam, wie der Tango nach Finnland kam, warum er dort blieb und warum ihn die Finnen so lieben.

Nicht vergessen: 25.04. – 27.04.2014 Greifswalder Tangofrühling
Informationen: www.ballhaus-goldfisch.de
Anmeldung: ballhaus.goldfisch@web.de
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen