Montag, 12. Mai 2014

Wohlstand für Aale oder: Die letzte Lockerung am Ryck


Liebe Mitglieder und Freunde der Pommerschen Literaturgesellschaft,

Donnerstag, 22.05.2014 / 20 Uhr / Eintritt: 3 & 2 Euro / Steinstr. 59, Eingang über den Hof

Wohlstand für Aale oder: Die letzte Lockerung am  Ryck. The return of FallaDADA.
Unter diesem Motto stellt Alexander Pehlemann (Leipzig) diese bewegte Zeit vor.

Pommern und Dada, geht das? Immerhin war es eine junge Frau aus Pommern, die Dada in New York einführte und Amerikas erste Performancekünstlerin war. Alle kannten sie, Ezra Pound, Ernest Hemingway oder William Carlos Williams. Elsa von Freytag-Löringhoven hieß sie, genannt "Dada-Baroness"
(1874-1927).
Zwei andere bedeutende Dadaisten besuchten die Greifswalder Universität:
Richard Hülsenbeck (1892-1974) studierte ein Semester hier und Walter Serner (1889-1942) erwarb hier seinen Doktortitel.
Die 90er Jahre waren Greifswalds Dada-Jahre. Es gab Ausstellungen, Lesungen, Performances und Provokationen.

Wir laden Sie/Dich ganz herzlich dazu ein und freuen uns auf Ihren/Deinen Besuch!



Body sweats : the uncensored writings of Elsa von Freytag-Loringhoven / Elsa von Freytag-Loringhoven. Ed. by Irene Gammel and Suzanne Zelazo Cambridge, Mass. [u.a.] : The MIT Press, c2011 XIV, 417 S. : zahlr. Ill., Faks. Includes bibliographical references and index ISBN: 978-0-262-01622-3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen