Mittwoch, 2. Juli 2014

FALLADA-SOMMERLESUNG


Liebe Mitglieder und Freunde der Pommerschen Literaturgesellschaft,

das halbe Jahr ist schon vorbei, der Urlaub steht für die meisten von Euch/Ihnen vor der Tür, aber auch im Juli wird es eine Lesung bei uns geben.
Wer an diesem Sonntagmorgen Lust auf diese Lesung hat, ist dazu recht herzlich eingeladen.

Sonntag, den 13.07.2014 um 10 Uhr / Eintritt: 8 & 5 Euro

FALLADA-SOMMERLESUNG

Hans Fallada, sein Leben in Briefen
Es liest Dr. Roland Ulrich, der Mitverfasser dieses Buches.
Falladas Briefwechsel mit der Familie, Freunden und Verlegern bietet einen spannenden Einblick in die Zeit- und Kulturgeschichte. Im Rahmen der Reihe "Fallada-Sommerlesungen" wird die Korrespondenz vorgestellt.

Der Autor, der Sohn, der Ehemann: Fallada hatte viele Gesichter und füllte seine Rollen ganz unterschiedlich aus.
Auch in seinen Briefen ist Fallada ein lebendiger Erzähler und Berichterstatter. Liebenswürdig, detailreich oder pädagogisch schreibt er an Frau und Kinder, verbindlich und schroff an die Verleger, windungsreich an die Naziinstanzen, charmant und plaudernd an Verehrerinnen, warmherzig und anteilnehmend an Freunde und Bekannte.

Die Lesung bietet ein breites Spektrum der Person und der Lebenswelten Falladas.

Der Vorstand der Pommerschen Literaturgesellschaft wünscht allen Mitgliedern und Interessenten eine erholsame´und schöne Urlaubszeit.

Mit freundlichen Grüßen.

i.A. Katrin Nitsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen