Mittwoch, 22. Oktober 2014

Demographische Entwicklung


Seit fünfzehn Jahren kauft und verkauft Berndt Techant Büchern zunächst in Feldberg, dann im ehemaligen Hafenspeicher. Mittlerweile ist das Antiquariat im Speicher eine Institution in Neustrelitz. „Mir haben schon Leute erzählt, dass mein Antiquariat sogar in Reiseführern als Ausflugstipp angepriesen wird“, sagt Techant.

[...]

Obwohl also alles gut läuft, möchte Bernd Techant nicht mehr. „Natürlich hat es mir Freude gemacht, aber irgendwann muss auch mal Schluss sein.“ Denn der 76-Jährige möchte noch etwas von der Welt sehen, nach Portugal reisen und die Pyrenäen erkunden.
Die Suche nach einem Nachfolger verlief im Sand, also hatte Techant eine andere Idee. „Ich werde einen Verein gründen, damit das Antiquariat weiter bestehen kann.“ Für Februar ist eine Mitgliederversammlung geplant, bei der dann der Vorstand gewählt werden soll. „Ich suche noch Leute, die Lust haben, eine Aufgabe im Verein, vor allem im Vorstand, zu übernehmen“, sagt er.

schreibt der Nordkurier. Hier der ganze Artikel.

Dank an den Kollegen Nowicki-Hecht für den Hinweis!


Bild aus meinem ehemaligen Ladenlokal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen