Mittwoch, 18. November 2015

TANGO TROUBLE, turbulenter Kurzfilm in Greifswalds Tangoszene



Die Greifswalder Tangoband „Freunde des vollen Mondes“ feiert ihr 11- jährigen Bestehen. Entstanden aus einer Spaßtruppe am Rande des Nordischen Klangs, ist es längst eine ambitionierte Band, die außer in Greifswald u.a. in Berlin, Barcelona, Lund, Zürich, Mannheim, Potsdam, Rostock, Stettin, etc. aufgetreten ist und die drei CDs aufgenommen hat. Zum ungeraden Jubiläum haben Walter Baumgartner und Lucas Treise einen Kurzfilm mit dem Titel „TANGO TROUBLE“ gedreht. Es geht darin um einen Fremden, der am Bahnhof Greifswald ankommt und nach der Tangotänzerin Violeta fragt, in deren Foto er sich verliebt hat. Er fragt sich durch, pirscht sich an und findet die schöne Tangotänzerin beim Werfttango am Museumshafen. Prompt löst er im hiesigen Tangomilieu eine Katastrophe aus... 


Die Hauptrolle spielt Christian Holm. 

Die Musik wird gespielt von Andrea Retter, Franklyn Ahedo Pestana und den Freunden des vollen Mondes mit dem Sänger Lars Grünwoldt.

Filmpremiere mit Milonga und Live Musik am 12. 12. um 20 Uhr im Heineschuppen, Salinenstraße 20.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen