Mittwoch, 24. Februar 2016

Aufruf zur Demonstration




Pressemitteilung / Einladung


Die Initiative Volkstheater Rostock, die Rostocker Singakademie und die Schauspiel-Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock rufen die

Rostocker Bürgerschaft

auf, die Farce um das Volkstheater Rostock zu beenden. Wir verlangen, dass diese als höchstes Gremium der Stadt in den Punkten Struktur, umzusetzendes Konzept und Personal zum Erhalt der vier Sparten Schauspiel, Oper, Tanz- und Musiktheater die erforderlichen Entscheidungen trifft und beschließt.

Darüber hinaus fordern wir die Mitglieder der Rostocker Bürgerschaft auf, mehr Bürgernähe in die Stadtpolitik zu bringen.

Wir rufen auf zur Demonstration:


DEMOKReATIEv  -  Theater findet Stadt

27.02.16, 15.00 Uhr auf dem Rostocker Neuen Markt vor dem Rathaus


Wir laden alle Rostocker Bürgerinitiativen, Vereine und Interessensgemeinschaften, die mehr Fairness und

Bürgerbeteiligung

in der Hansestadt wollen, ein, uns zu unterstützen.
Beiträge, Reden, Banner und Schilder sind herzlich willkommen.

Aus dem Programm:
Sewan Latchinian gibt Schillers „Die Bürgschaft“
Reden von Sturmwächter für das Volkstheater Rostock
Stellungnahme des Fördervereins des Rostocker Volkstheaters
Offenes Mikrofon
Gemeinsamer Chor
Bekanntgabe des Standes der Laufenden Petition
Im Anschluss an die Demo findet ein gemeinsamer Umzug vor das Volkstheater statt.


Mit freundlichen Grüßen,  Jan-Ole Ziegeler
(In Vertretung für die Initiative Volkstheater Rostock und die genannten Gemeinschaften und Institutionen.)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen