Dienstag, 12. September 2017

"Eva und die Einwegflaschen" spielen auf zur Greifswalder Kulturnacht



Hallo Folks,

wir haben ja in den verschiedensten Formationen in den letzten Jahren zur Kulturnacht gespielt, so mit No Elevator Music letztes Jahr in der Bibliothek. Da dieses Jahr sich ein Mitglied der Band in Mailand herumtreibt und ein anderes im Urlaub, hatten Arne und ich die Idee, mit dem Schlagzeuger Peter Hartmann ein bisschen zu jammen. Zufällig kam noch ein Pianist um die Ecke und eine junge Sängerin schneite herein.
Aus dem Jammen wurde dann schnell ein Projekt für die Kulturnacht, wir spielen als "Eva und die Einwegflaschen" am Freitag den 15.09. im Mittendrin so ab 21.00, denke ich (der Name stellt eine Alliteration dar und soll den Kurzzeitcharakter der Band verdeutlichen-mittlerweile kommt selbst Arne damit klar, hoffe ich).

Sängerin ist Eva Maria, die einige von Euch vielleicht in einer Hauptrolle im Jahn-Musical dieses Jahr gesehen und gehört habt, an den weißen und einigen schwarzen Tasten sitzt Urban Wiesing. An den Drums Peter Hartmann (der mal die legendäre Pionierlieder-CD von Putensen mit eingespielt hat und den viele noch von artur und Band kennen), am Bass der Arne von NEM und an der Gitarre der übliche Verdächtige. Wir spielen nur dieses einmal (deswegen auch die Einwegflaschen :-))., wir sind sozusagen die Snapchat-Band (für die Älteren- Snapchat ist ein soziales Netzwerk, dessen Bilder nach kurzer Zeit sich selbst löschen). Es gibt Songs von ganz alt bis ganz neu, wir haben mit Evas toller Stimme einen Song wie Breathe von Pink Floyd entstaubt dabei, aber auch Sachen, die Eva mitgebracht hat. Für uns war es bei den Proben spannend, wir hoffen für Euch auch. Es wird auf jeden Fall spaßorientiert, es darf gejammt werden (wenn das unsere Indieband-Kollegen wüssten....), wir hatten nur zweieinhalb Wochen, aber es wird gut werden.

Wenn alles klar geht, wird sogar eine noch jüngere Sängerin mit einem Akkustikduo als Vorband auftreten.

Also, wenn ihr Spass haben wollt, kommt vorbei, im Mittendrin in der Domstraße am Freitag abend!


Liebe Grüße von Eva und den Einwegflaschen


Donnerstag, 7. September 2017

Rätsel um Christa G.


Entführt? Im Regal gelandet? Krank? Gemobbt? Stoff für einen Kriminalroman oder ein Sozialdrama!

Und was hätte sie in der Hand geghabt? Vielleicht Rote Bete - also vielleicht sogar ein politischer Hintergrund?


Galerie Hubert Schwarz in Berlin






14. bis 17. September 2017

Stand C03


Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Hubert Schwarz


--
Galerie Hubert Schwarz
Lange Straße 21
D-17489 Hansestadt Greifswald
Tel.: +49-3834-899 44 8
Mobil: +49-177-899 44 80
Fax: +49-3834-773 810
schwarzhubert@web.de
www.galerie-schwarz.de

Montag, 4. September 2017

Konzert in Bugewitz



Nicht wie geplant Laguna Pai aus Peru, sondern das Footprint Project aus Potsdam ist am Freitag, den 8. September um 20 Uhr zu Gast beim Kulturverein Weitblick in Bugewitz. Beide Bands eint jedoch eine energiegeladene Musikalität und die Vorliebe verschiedene Stile zu einer begeisternden Mischung zu verbinden. Das junge Potsdamer Brass'n'Beats Oktett spielt einen unverwechselbaren Mosaik-Sound aus Rock, Soul, tanzbarem Jazz, House, Breakbeats und Ska. Rokhaya Niang - Gesang / Anton Kowalski - Saxofon / Jonathan Steffen - Posaune / Moses Yoofee Vester - Keyboard / Max Feig - Gitarre / Elias Lindermann - Bass / Aron Hentschel - Drums und Nils Brzoska - Beatbox schaffen gemeinsam einen Powerfunk, der sie zu Überraschungsstars zahlreicher Festivals machte. Das Konzert verspricht ein Fest der Livemusik, das die Zuhörer sicher nicht lange auf den Sitzen halten wird. Karten sind in der Friedrich-Wagner-Buchhandlung Ueckermünde, via Tel. 039771-54626 und an der Abendkasse erhältlich.

Montag, 28. August 2017

Greifswalder Virologie


Zum Glück scheint der Virus (oder das Bakterium?) keine lange Lebenszeit zu haben - ich habe werder etwas davon bemerkt, noch habe ich mich infiziert:

Käme man damit nicht auf eine Ebene mit dem Trumpeltier, könnte man sich jetzt über die skandalisierenden Überschriften in "den Medien" aufregen.

Ich stelle nur fest, dass ein x-beliebiger Tag durch die Überschrift völlig unangemessen aufgewertet wird.

Samstag, 26. August 2017

Manfred Hamm



JETZT in Spiegel Online

Fotograf Manfred Hamm: "Meister der toten Technik"


 
Foto: Hubert Schwarz


-- 
Galerie Hubert Schwarz
Lange Straße 21
D-17489 Hansestadt Greifswald
Tel.: +49-3834-899 44 8
Mobil: +49-177-899 44 80
Fax: +49-3834-773 810
schwarzhubert@web.de